top of page

Kings Never Die

Die aus New York, New Jersey und Pennsylvania im Nordosten der USA stammenden Kings Never Die bewegen sich auf dem schmalen Grat zwischen positiven, aufbauenden Botschaften und todernsten Themen. Eine musikalische und textliche Mischung aus Hardcore, Punk, Metal mit Chat- oder Mitsinggesang. In den Worten der Band: "Wir lieben es, zusammen Musik zu machen, und das ist es, was dabei herauskommt". Die Band besteht aus den Mitgliedern Dylan Gadino (Gesang), Dan Nastasi (Gitarre/Gesang), Danny Schuler (Schlagzeug), Larry Nieroda (Gitarre) und Evan Ivkovich (Bass).

 

Die ursprüngliche Version der Band nahm ihre Arbeit Ende 2019 auf und veröffentlichte Anfang 2020, kurz vor der Covid-Pandemie, eine Ep' "Raise A Glass", die den Rest ihrer 20',21' Pläne im Wesentlichen beendete. "Wir haben die Auszeit genutzt, um uns auf das Schreiben zu konzentrieren, auf das, was wir wirklich sagen wollten, und auf die Aufnahmen." Die Band kam mit einigen neuen Mitgliedern und einer weiteren Ep'-Veröffentlichung "Good Times and The Bad" im Jahr 2022 als Vorgeschmack auf ihr kommendes "All The Rats"-Debütalbum heraus.

 

Einige werden Dan Nastasi von seiner früheren Arbeit bei Dog Eat Dog (ABK-Ära) und davor bei Mucky Pup kennen. Danny Schuler natürlich als Schlagzeuger bei Biohazard und Evan "ONE" Ivkovich und Bassist bei Wisdom in Chains. Obwohl Fans dieser Bands sicher nicht enttäuscht sein werden, wollen Kings Never Die unabhängig von ihrem Band-Resümee komplett für sich stehen. Nastasi fügt hinzu: "Es geht nur darum, was wir jetzt machen, obwohl wir die Leute und Bands, mit denen wir gespielt haben, lieben und respektieren, sollten die Leute Kings Never Die nur nach diesem neuen Album und The Now beurteilen.  Natürlich hoffen wir, dass die Leute, die mögen, was wir in der Vergangenheit individuell gemacht haben, es mögen, aber macht keine Fehler, es gibt keine Abkürzungen oder das Reiten auf vergangenen Erfolgen. Wir haben diese Band von Grund auf kultiviert, wir stecken die Arbeit rein und lieben, was wir tun und was wir hier geschaffen haben."

"All The Rats" enthält 10 durchgehende Tracks, angefangen mit Stay True und endend mit Side by Side, die für sich selbst sprechen. Weitere interessante Tracks sind This One's for You, Make Them Anymore und Never in My Eyes. Der Hörer sollte einprägsame Vocals und Texte erwarten, die von dem relativen Newcomer Gadino vorgetragen werden, während Nastasi, wie schon in der Vergangenheit, seine Stimme beisteuert. Musikalisch wird der Beat von Schulers klar erkennbarem Stil gehalten. Eine Mischung aus einprägsamen Hardcore-/Punk-Riffs und schon hat man ein sicheres, klassisches Album "All The Rats".

 

------------------------------------------------------------ 

Hailing from New York, New Jersey & Pennsylvania, North Eastern U.S.A. Kings Never Die walk the line between positive, uplifting messages and dead serious subject matter. A musical and lyrical mix of Hardcore, Punk, Metal with chat or sing along vocals. In the band’s words, “We love making music together and this is what gets spit out”. Comprised of members, Dylan Gadino (vocals) Dan Nastasi (guitar/add vocals) Danny Schuler (drums) Larry Nieroda (guitar) & Evan Ivkovich (bass).

 

The original version of the band started working in Late 2019 and released an ep’ effort “Raise A Glass” in early 2020 right before the Covid Pandemic, essentially shutting down the rest of its 20’,21’ plans. “The goal has always been to formally release a Full-Length Album, we used the down time to focus in on writing, what we wanted to really say and recording” The band emerged with some new members and another ep’ release “Good Times and The Bad” in 2022 as a taster while completing their upcoming “All The Rats” debut full length album.
 

Some may recognize Dan Nastasi from his past work as original Dog Eat Dog (ABK era) and before that Mucky Pup. Danny Schuler obviously as drummer in Biohazard and Evan “ONE” Ivkovich and bass player in Wisdom in Chains. Although fans of those bands are sure to not be disappointed, Kings Never Die want to completely stand on their own regardless of their resume of bands. Nastasi adds, “This is all about what we are doing now, although we love and respect the people and bands we have played with, past and present, people should only judge Kings Never Die on this new album and The Now.  Of course, we hope people who enjoy what we’ve done individually in the past dig it, but make no mistakes, there are no shortcuts or riding on past successes. We have cultivated this band from the ground up, we’re putting the work and love what we are doing and what we created here.”

“All The Rats” contains 10 nonstop tracks starting with Stay True and ending with Side by Side which speak for themselves. Other tracks of interest are This One’s for You, Make Them Anymore, and Never in My Eyes. The listener should expect memorable vocals and lyrics spit out by relative newcomer vocalist Gadino with Nastasi adding in as he has done in his past. Musically, the beat is held down by Schuler’s clearly recognizable style. A mix of memorable hardcore/punk riffs and you have a sure to be classic album “All The Rats”.

bottom of page